Tja, was mache ich eigentlich den ganzen Tag?

Oft sitze ich am Computer und höre laute Musik. Ich surfe auch im Internet, lese Beiträge, komme von Hölzchen auf Stöckchen, schweife ab und verwerfe — ohne Mülleimer könnte ich nicht arbeiten. Ich sehe mir unzählige Bilder an oder ich mache selber welche. Ich bin auch unterwegs, fotografiere und kritzle; ich darf meine Nase in fremde Welten stecken, schnuppern, hören und anfassen – manchmal sogar schmecken. Ich interessiere mich für jeden Mist und frage viele Fragen. Dabei assoziiere ich ständig alles mit jedem bis die Synapsen glühen.
Ich lasse Worte auf der Zunge zergehen, wende sie hin und her, beiße ab und spucke aus oder schlucke runter.
Das alles tu ich, um möglichst viel Input als Rohmaterial und Werkstoff zu gewinnen, um in die passende Stimmung unterschiedlichster Welten zu gelangen — um zu verstehen und eine visuelle Sprache zu finden durch…

Illustration

Illustration

Für mich die einfachste Weise, visuell zu kommunizieren. Hier kann ich die Realität verbiegen, unsichtbares sichtbar machen, mich austoben und phantasievoll aus dem Vollen schöpfen.

Umfangreiche Botschaften lassen sich gut in einer Illustration komprimieren. Und damit meine ich nicht nur niedliche Figuren sondern auch abstraktes. Wer seine komplette Firmenphilosophie in ein Logo pressen will, wird damit sicher seine Probleme haben aber mit einer illustrativen Lösung schon sehr weit kommen.

Bildbearbeitung

Die Manipulation von Fotos macht oft viel Spaß. Das Wesentliche wird betont und das Gefühlte ergänzt.
Alles Missverständliche muss raus und dabei soll es dann immer noch real aussehen oder wenigstens gewollt.
Die Einschränkungen durch die Wirklichkeit und die Qualität des Bildes sind die Herausforderung – für mich und den Geldbeutel meiner Kunden.

Die beste Bildbearbeitung gelingt mit perfekten Bildern und ist am besten, wenn sie garnicht erst stattfinden muss. Es ist also wichtig, schon vor dem Fotoshooting zu wissen, wo man hin will oder genügend Zeit in eine gute Bildrecherche zu investieren. Auch Sauberkeit und Sorgfalt beim Shooting ersetzten zeitraubende Retusche-Arbeit.

Grafik-Design und Layout

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte …aber es sollten auch die richtigen sein!
Und wenn es mehrere Bilder sind und sie zusammen mit Farben, Schriften und Medium eine Botschaft darstellen, sollten sie die selbe Sprache sprechen.

Und das Ergebnis muss nicht schön sein, denn darüber lässt sich streiten.
Es muss aber funktionieren.

Reinzeichnung und digitale Druckvorstufe

Ohne Medium gibt's keine Kommunikation. (Versuchen Sie mal aus dem Jenseits ohne Medium mit Ihren Nachfahren zu kommunizieren) Es beeinflusst die Kommunikation allerdings auch erheblich. (Vielleicht der Grund, warum so wenig von Kommunikation mit dem Jenseits bekannt ist)
Es ist also auch meine Aufgabe, den ganzen visuellen Batzen, den ich bis hierhin beschrieben habe, für das richtige Medium zu optimieren. Am besten ist es, wenn man schon bei der Kreation weiß, welche Medien später damit umgehen werden.

Auch wenn ich schon die ein oder andere Webseite gebastelt habe, so liegt meine Erfahrung doch größtenteils bei den Printmedien. Rasterpunkte sind inzwischen wesentlicher Bestandteil meines allmorgendlichen Müslies. Ich muss allerdings zugeben, dass alle anderen Medien mich auch immer wieder reizen, weil ich mich nunmal für jeden Mist interessiere – wie eingangs erwähnt. Mittlerweile garniere ich mein Müsli also auch gerne schon mal mit einigen Pixeln.

Schulung und DTP-Nachhilfe

Ja, und schließlich finde ich mich selbst immer wieder in Schulungen als EDV-Trainer wieder. Vorrangig erkläre ich dabei das Programm InDesign. Das kann allerdings auch ausschweifen, denn wer InDesign lernen will, stößt auch auf andere Programme und Fragen aus der Druckvorstufe.

Daraus resultiert seit neustem, dass ich mich inzwischen immer öfter quasi auch als eine Art Kundendienst stundenweise buchen lasse und weniger routinierten Kollegen bei den Fragen rund um die Druckvorbereitung helfe. Das ist für mich so etwas wie eine schnelle spontan Schulung und wirklich spannend.